Tag der Pflege 2022

Informiert und koordiniert im Gesundheitswesen führen

Der 12. Mai ist internationaler Tag der Pflege. In Erinnerung an Florence Nightingale wird an diesem Tag die Arbeit der Pflegenden - und aller anderen systemrelevanten Berufsgruppen – ins Rampenlicht gestellt und gewürdigt. Die Förderung von Leadership & Management in der Pflege gehört auch dazu.


Die Stabilität einer Pflegeorganisation hängt in hohem Maße von den Pflegekadern ab.
Wie Zak und sein Team in "The Neuroscience of trust" aufzeigen, geben Arbeitskräfte, die in Unter-nehmen mit hohem Vertrauen tätig sind, folgende positiven Effekte an: 74% weniger Stress, 106% mehr Energie bei der Arbeit, 50% höhere Produktivität, 13% weniger Krankheitstage, 76% mehr Engagement, 29% mehr Lebenszufriedenheit und 40% weniger Burnout (HBR 2017, ZAK). Aufgrund ihrer Nähe zu den Mitarbeitenden und der detaillierten Kenntnis ihrer Arbeit sind Pflegekader dazu prädestiniert, Stabilität und ein Klima des Vertrauens innerhalb der Pflegeorganisation zu gewähr-leisten. Die Auswirkungen des Führungsstils und der Qualität des Managements sind in der Literatur hinlänglich beschrieben.


Pflegende als „Sozial-Architekten“, die die Leistung von Institutionen verbessern.
Pflegende Führungskräfte stärken soziale Bindungen am Arbeitsplatz – eine Voraussetzung für eine Dynamik des Vertrauens und der Kooperation - und beeinflussen so die Leistung von Abteilungen und Organisationen. Organisationen wachsen, wenn Individuen wachsen. Auch hier sind Pflegekräfte an den Schalthebeln, um Einzelpersonen und Teams zu Höchstleitungen zu bringen. Hier beginnt und entfaltet sich Organisationsentwicklung. Die Schaffung eines guten Arbeitsumfelds für Pflegepraktiken, unter Berücksichtigung von Situationsanforderungen und Evidenz, erfordert Fachwissen, Diplomatie und Beharrlichkeit. Die Umsetzung der Empfehlungen aus Studien wie STRAIN, Match RN u.a., die auf ein gesundes, sicheres und stabiles Arbeitsumfeld abzielen, wird in erster Linie von den Pflegekadern vorangetrieben.


Im Team der Pflegekader spiegelt sich die Anpassungsfähigkeit einer Organisation wieder.
Viele für die Organisationseinheit grundlegende Aktivitäten hängen stark von den Pflegekadern ab, wie z.B. die Verbreitung von Informationen & Innovationen, die Weiterentwicklung von Pflegepraktiken unter systematischem Einbezug neuer Erkenntnisse, die Begleitung der Studierenden und damit die Nachwuchsförderung u.a. Auch der Entwicklungsgrad der integrierten Versorgung sowie die Qualität der interprofessionellen Arbeit hängen wesentlich von der Vermittlung durch die Pflegekader ab. Der Sinn für Wirtschaftlichkeit und Effizienz der Pflegekader ermöglichen eine effektive Ausgaben- und Kosten-Kontrolle. Die Fähigkeit, in einem volatilen, komplexen und mehrdeutigen Umfeld angemessen zu reagieren, steigt mit der Handlungsfähigkeit und Autonomie, die den Pflegekadern gewährt wird.


Leadership & Management in der Pflege ist eine Disziplin und eine Spezialisierung.
Ein sicheres, reaktionsschnelles, effizientes, effektives, gerechteres und auf den Menschen ausgerichtetes Pflegekontinuum erfordert Führungskräfte im Pflegebereich, die in der Lage sind, im Herzen des Gesundheitswesens auf informierte und koordinierte Weise zu führen. Leadership & Management in der Pflege ist eine Haltung - ein „savoir-être“- ergänzt durch Management- & Führungsexpertise - „savoir-faire“. Beides geht Hand in Hand und macht das Unterfangen interessant und auch komplex. Swiss Nurse Leader fördert Management & Leadership in der Pflege und engagiert sich die Aufwertung der Pflegekader sowie für die Schaffung von bestmöglichen Bedingungen für die Ausübung ihrer Aufgaben.

 

Wir wünschen allen pflegenden Führungskräften einen schönen internationalen Tag der Pflege.

Mario Desmedt und Daniela Bieri, Präsidium von Swiss Nurse Leaders

#swissnurseleaders   #everynursealeader

 

@Swiss Nurse Leaders

Swiss Nurse Leaders ist im Wandel!

Erfahren Sie mehr über die Öffnung von Swiss Nurse Leaders für weitere Pflegekader (Juniors), über die Zusammenarbeit mit Swiss Leaders sowie über weitere Neuerungen: Infografik.

Vision X.0 von Swiss Nurse Leaders

Als Mitglied der Swiss Nurse Leaders verstärke ich die Stimme der Kaderpersonen der Pflege in der Schweiz und vertrete so unsere Anliegen über Institutionsgrenzen hinweg. Swiss Nurse Leaders synchronisiert die Stimmen ihrer Mitglieder, nimmt Einfluss in Politik, und verbreitet sie in den Medien. Diese Präsenz wirkt sich auf die Attraktivität des gesamten Berufsstandes der Pflege und damit gewinnbringend auf das Gesundheitswesen aus. Durch mein Engagement sichere ich den Zugang zu einem gut funktionierenden Netzwerk und damit zu einer wertvollen Ressourcenquelle, in welcher ich im Gegenzug eine Vielfalt an Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung finden kann.